Zürcher Sehhilfe

Seite drucken

Ergotherapie bei Sehbehinderung im Alter

Im Alter treten häufig Augenerkrankungen auf, welche sich auf die Selbständigkeit im Alltag und die Gesundheit auswirken.

Mögliche Folgen sind

  • Verlust der Selbständigkeit
  • Sturzgefahr
  • Ängste
  • Einschränkungen bei alltäglichen Verrichtungen, beim Lesen oder in der Mobilität
  • Depressionen und Isolation

 
Was tun? Ergotherapie als Möglichkeit!

Die Ergotherapie bei Ihnen zu Hause stärkt und fördert die vorhandenen Fähigkeiten zur Erhaltung der selbständigen Lebensführung im gewohnten Wohnumfeld.


Unser Angebot

  • Individuelle Beratung und Unterstützung zum Erhalt und zur Verbesserung der Selbständigkeit, der Sicherheit und der Lebensqualität.
  • Bewältigungsstrategien zum Ausgleich der visuellen Beeinträchtigung.
  • Hilfsmittelberatung, Abklärung und Anpassung sowie Gebrauchstraining
  • Verbesserung und Erhalt von körperlichen und mentalen Funktionen.
  • Förderung von sozialen Kontakte, auch ausser Haus.
  • Zusammenarbeit mit Rehabilitationsfachkräften für Low Vision, Lebenspraktische Fähigkeiten und Orientierung und Mobilität und medizinischen Fachpersonen.

 

Verordnung /Anmeldung

  • Die Leistungen der Ergotherapie erfolgen auf ärztliche Verordnung.
  • Kostenträger sind die Krankenkassen.
  • Die Ergotherapie ist über die Grundversicherung abgedeckt.


Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau S. Balzan und Frau N. Ledergeber gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Kontaktnahme unter der Telefonnummer 052 202 25 80 oder 043 322 11 70 oder wenden Sie sich direkt an Ihren Hausarzt. 

 

 

Beratungsstelle Zürich

Telefonisch erreichbar

Montag bis Freitag
08.15 bis 12.00 und 13.15 bis 17.00 Uhr

Verkauf Hilfsmittel

Montag bis Freitag
13.30 bis 16.30 Uhr

Persönliche Beratung nach Vereinbarung.

043 322 11 70

Beratungsstelle Winterthur 

Persönliche Beratung und Hilfsmittelverkauf nach Vereinbarung.

052 202 25 80

 

 

Spendenkonto

PC 80-2421-8
IBAN CH17 0900 0000 8000 2421 8